Kardiologische Gemeinschaftspraxis Dr. Hüting, Bad Oeynhausentest
Praxisinformationen
Herzdiagnostik
Gefäßdiagnostik
Therapie
Prävention
Fragen & Antworten


Blutverdünnung
Amiodaron - Therapie
Blutdrucksenker: Wassertabletten
Blutdrucksenker: ACE-Hemmer
Gefäßaufdehnung: Dilatation / PTCA
Bypass - Operation
elektrophysiologische Untersuchung (EPU)
Vorhofflimmern: elektrische Kardioversion
Vorhofflimmern: Ablation
Ablation von AV-Knoten Reentry Tachykardien
Kardiologische Gemeinschaftspraxis Hüting

 

Jeder von einer Herz- /Kreislauferkrankung Betroffene sollte siene Erkrankung zumindest in Grundzügen verstehen. Das ist neben der Information über die Praxis Dr. Hüting Sinn dieses Internet-Portals.

Ziel ist es insbesondere, dass

  • die Erkrankung durch Demonstration der wesentlichen Befund im Herzecho und EKG ihren Schrecken verliert:
    was ich genau kenne und verstehe, damit kann ich gut umgehen
  • ich mein Verhalten als Betroffener auf die Erkrankung einstellen kann:
    ich kann so meine Lebensqualität im Rahmen der Möglichkeiten optimieren und meine Leistung steigern, ohne dass ich mich gefährde
  • ich Warnzeichen einer Verschlechterung und die Erfordernis erneuter kardiologischer Betreuung erkenne:
    häufig kündigen sich Verschlechterungen vorher an, bevor es zu ernsthaften Problemen kommt - ich muss nur meine individuellen Warnzeichen kennen und verstehen

Die Kardiologie lebt von Bildern und gut demonstrierbaren Befunden. Fragen Sie weiter nach, falls Sie etwas nicht verstanden haben. Die Grundlagen für das Verständnis der Situation Ihres Herzens finden Sie in diesem Portal.

 

Ihre Befunde im Verlauf Ihrer Erkrankung

Die aktuellen Seiten bieten einen Überblick über die heute verfügbaren therapeutischen Möglichkeiten. Diese ändern sich rasch und sind so vielfältig, dass sie nicht vollständig präsentiert werden können. Häufig werden neue und auf den ersten Blick genial erscheinende neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der Öffentlichkeit präsentiert, ohne dass diese ausreichend erprobt oder in ihren Konsequenzen und unerwünschten Wirkungen ausreichend bekannt sind.

Es ist deshalb gerade auch in der sich stürmisch entwickelnden Kardiologie wichtig, kritisch gegenüber neuen und stark beworbenenen Vorgehensweisen zu sein. Häufig werden erst bei größeren Anwendungszahlen und längerdauernder Anwendung Probleme deutlich, eine Therapie kann hierdurch dann gezielter und effektiver eingesetzt werden, Komplikationen lassen sich vermeiden. Es ist also häufig Zurückhaltung bei zu breiter Anwendung nicht ausreichend erprobter Vorgehensweise geboten. Dieses Forum stellt deshalb nur ausreichend erprobte und bewährte Vorgehensweisen in der Kardiologie dar.